Schulsozialarbeit

SchulsozialarbeiterinBerrios-680x453

Angelika Berrios Rivera
Sprechzeiten Mo – Fr.
zwischen 7:30 u. 13:00 Uhr
oder nach Vereinbarung

 

 

 

 

Seit der Gründung der Sekundarschule Niederrhein bin ich hier als Schulsozialarbeiterin tätig, zunächst nur einen Tag die Woche, mittlerweile mit einer vollen Stelle.

Als Schulsozialarbeiterin bin ich Ansprechpartnerin für die Schüler/innen, aber auch für Lehrer/innen und Eltern. Ich biete Beratung und Unterstützung an und arbeite vernetzt mit anderen Institutionen (Jugendamt, Jugendheim, Beratungsstellen, etc) zusammen. Themenschwerpunkte sind u.a. Schwierigkeiten in der Schule, Probleme mit Freunden, familiäre Schwierigkeiten, berufliche Orientierung…..

Alle Beratungen finden nach Terminabsprache statt und sind vertraulich. Ein Austausch oder eine Weitergabe von Informationen geschieht nur mit ausdrücklicher Zustimmung der/des Ratsuchenden.

Die Schulsozialarbeiterin ist Ansprechpartner für Schüler/innen

  • bei Schulschwierigkeiten
  • bei individuellen Problemen (Depression, Sucht, Essstörungen, etc)
  • bei Problemen in der Familie und mit Freunden
  • bei Konflikten zwischen Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern
  • in der Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen (Jugendamt, Erziehungsberatungsstelle, etc)
  • beim Übergang Schule – Beruf

Das Angebot der Schulsozialarbeit für Schülergruppen oder Klassen

  • Soziales Lernen in Klasse 5/6
  • Konzentrationstraining
  • Projektangebote, die gemeinsam mit den Lehrern in den Unterricht eingebaut werden, z.B. zu den Themen Sucht, Mobbing, Pubertät, etc.
  • Gewaltprävention
  • Sucht – und Gesundheitsaufklärung
  • Entwicklung und Förderung sozialer Kompetenzen
  • Bewerbungstraining

Die Schulsozialarbeiterin ist Ansprechpartner für Lehrer/innen

  • bei sozialpädagogischen Fragen und Problemen
  • bei gemeinsamen Elterngesprächen
  • für Information, Beratung und Vermittlung an außerschulische Einrichtungen

Die Schulsozialarbeiterin ist Ansprechpartner für Eltern

  • bei Erziehungsfragen
  • bei der Vermittlung zwischen Elternhaus und Schule
  • bei der Vernetzung von Hilfsangeboten